Startseite > Fundstücke vom Wegesrand > i > in all dieser Zeit

in all dieser Zeit

Nach all dieser Zeit
nach langen, dunklen Jahren
bin ich müde und traurig
erschöpft und leer.

Meine Schritte sind kraftlos
Essen schmeckt schal
und das Denken fällt mir schwer.

Aber ich weiß...

In all dieser Zeit
in den sturmgeplagten Jahren
gab es Ihn
als Anker in meinem Leben.

Seine Hand hat mich gehalten
Seine Worte waren mein Kompass
und Seine Liebe hat Licht mir gegeben.

Durch all diese Zeit
die rast- und ruhelosen Jahre
gab Er Frieden
liebevoll, warm und klar.

Eine Quelle der Ruhe in meinem Herzen
ein Ort der Kraft und Stärke
eine Heimat, egal wo ich war.

Und ich sage...

So ist nun jetzt die Zeit
auf die vergangenen Jahre
zu schauen
Seine Spuren im Leben zu sehn

Aus Erfahrung zu schöpfen
dem Schmerz nicht nachzugeben
den Weg mit Ihm weiter zu gehn.

Und deshalb... 

Deshalb lobe ich Gott
nicht laut und jubelnd
oder jauchzend
mit Flöten und Geigen
sondern ruhig und beständig
in meinem Leben
im Schweigen

und
in
jedem
einzelnen
Wort.