Lobpreis

Lobpreis?
Damit kann ich nichts anfangen.
Ich bin ein Kopfmensch.
Mein Zugang zu Gott ist der intellektuelle, der wissenschaftliche Weg.
Theologisch-philosophische Diskussionen, Bibelexegese,
historische Hintergründe und logische Argumente -
dadurch finde ich Gott.

Dachte ich.

Aber dann hat ein Lied mein Herz berührt.
Klar und kraftvoll hat es meinen Durst gestillt
und Sehnsucht geweckt.
Verloren geglaubte Gefühle
hat es mir wiedergeschenkt
und mich erfahren lassen,
was mir fehlt.

Mein Kopf
sucht noch immer nach dem Weg.
Mein Herz
findet ihn
in jedem Lied.