Startseite > Fundstücke vom Wegesrand > z > zwischen Staunen und Angst

zwischen Staunen und Angst

im Heißluftballon
auf einer hohen Brücke
an einem offenen Fenster im dreißigsten Stock

stehe ich

weit weg schweift mein Blick
die Welt liegt vor mir
wundervoll friedlich und klein

von Staunen erfüllt
den Träumen so nah
voll Ehrfurcht und Dank im Gebet

doch

der Ballon ist nur Luft
die Brücke schwankt
das Fenster gibt keinen Halt – so hoch oben!

ich lande schnell
verlasse die Brücke
und schließe das Fenster voll Angst