Startseite > im Dialog > Gebete > Friedensgebet II

Friedensgebet II

Gott, allmächtiger Vater,
Du hast Dich entschlossen, Mensch zu werden;
Du hast Dich als kleines Kind den Menschen ausgeliefert
und hast bis zu Deinem Tod so gelebt, dass wir erkennen können,
was Frieden wirklich bedeutet.
Bis Du wiederkommst, hast Du uns den Auftrag gegeben,
Deinen Frieden in der Welt weiterzuschenken.

Bitte hilf uns zu verstehen, was Dein Friede wirklich ist und leg ihn in unsere Herzen.
Bitte zeig uns, was wir für den Frieden auf der Welt ganz konkret tun können.
Und bitte gib uns Kraft und Mut, damit wir das auch tun, was Du uns zeigst.

Wir bitten jetzt auch ganz besonders für die Menschen, die heute keinen Frieden haben – wegen innerer Konflikte oder Sorgen, wegen Streit in der Familie oder mit Freunden oder weil sie in einem Land leben, wo Krieg herrscht.
Wenn wir etwas für sie tun können, dann bitte zeig es uns.
Und wenn wir nichts tun können, Herr, dann komm Du zu ihnen
und schenk ihnen Deinen Frieden!

Amen.