Startseite > im Dialog > Gebete > Vergebung

Gebet zur Vergebung

Mein Herr und mein Gott
in diesem Kampf
gegen das Böse
stehst Du nicht nur an meiner Seite
nein
Du stehst an meiner Statt
hast den Kampf für mich bereits gewonnen
hast den Tod besiegt
und in dieser Gewissheit
kann ich den Kampf auch heute
bestehen
in Deinem Namen
den Sieg erringen

Für alle Schuld
auch für jene die mich verletzt haben
bist Du qualvoll gestorben
und hast sie befreit
durch deine Auferstehung
hast Du auch sie erlöst

Wie kannst Du sie lieben?
Sie haben mich so verletzt.
Warum dürfen sie auch teilhaben an Deinem Opfer?

Das ist der Kern der Vergebung.

Du hast denen vergeben, die Dich getötet haben.
Wie kann ich teilhaben an Deiner Auferstehung
wie kann ich Gemeinschaft haben mit Dir
wenn ich diesen Schritt nicht versuche?

Herr, dann bin ich nicht würdig
vor Dir zu stehen.

Lehre mich
zu begreifen
zu vergeben
zu lieben

Und doch liebst Du mich auch, wenn ich es nicht schaffe.
Du liebst mich bedingungslos.

Aber ich spüre
dass ich von Dir getrennt bin
so lange dieser Schmerz mich von den Menschen trennt

Und das ist der Grund für diesen Kampf.
Ich will diesen Menschen vergeben
weil Du mich liebst
und weil ich auf diese Liebe antworten will.

Ja, mein Vater, ich will ganz nahe bei Dir sein.
Ja, mein Herr, ich will ganz Dein sein.
Ja, mein Gott, ich will Dir ähnlich sein.

Hilf mir, zu vergeben.

AMEN