Gott und das Böse I

Wütend, verzweifelt und ohnmächtig
stehe ich da
und muss mitansehen
wie einem geliebten Menschen
wehgetan wird
 
"Vater, hilf ihr!"
Doch das Gebet
verhallt
scheinbar ungehört
 
Ich muss erkennen
dass das Böse existiert
greifbar nahe
skrupellos
und sehr mächtig
 
Muss erfahren
dass es
neben Gott
diese zweite Macht gibt
die keine Liebe kennt
 
Und ich muss mich fragen
ob im Gleichgewicht der Welten
manchmal nicht auch
Gott
verlieren muss