widerstehen

Felsen zerbrechender Tropfen
stetig in meinen Gedanken
beharrlich ertönt sein Pochen
doch ich öffne mich nicht

verlockend funkelnder Tropfen
stetig vor meinen Augen
beharrlich verschleiert sein Glänzen
doch raubt er die Sinne mir nicht

verheißungsvoll süßer Tropfen
stetig umschmeichelnd mein Herz
beharrlich lockt sein Singen
doch ich glaube ihm nicht

Herr, Du wirkst in mir
das Wollen und Vollbringen
so stärke mir das Herz
Gedanken und die Sinne
auf dass der stete Tropfen
niemals den Sieg erringe