Für Tobias

Alles ist still

leise erzittern die Saiten
der erste zarte Klang fliegt durch den Raum
wie Regentropfen auf einem Waldsee
bringt er die Luft zum Schwingen

ein Meer von Schmetterlingen wirbelt auf
als die Melodie schneller wird
und mein Gebet steigt mit ihnen empor
hoch zu den Wolken

plötzlich und unvermittelt
reißt ein Wasserfall voll Klangfarben
mich aus meiner sicheren Welt
und ein Strom aus Tönen trägt mich fort

Bilder ziehen vorbei
aus allen Teilen der Welt
bunt und voller Leben
aber auch voll Trauer und Leid

leise Verzweiflung meldet sich
und versichert mir
dass alles nur ein Traum sei
und nichts als Sehnsucht bleibt

sanft führt die Melodie
mich wieder zurück an meinen Platz
wird leise und verklingt
ich öffne die Augen

Alles ist still